» Startseite Veranstaltungen Archiv 2007 «

Veranstaltungarchiv 2007

Vergangene Ereignisse

10. Februar 2007
15:00 Uhr
Chronik

Freundeskreis Karl May Berlin—Brandenburg e. V.

Die Karl-May-Chronik

Freundeskreis-Veranstaltung (9)
Vereinslogo

Vortrag: Hans-Dieter Steinmetz

Veranstaltungsinformationen: Vortrag über die Arbeit an dem vom Referenten mitherausgegebenen Standardwerk »Karl-May-Chronik«, fünfbändig erschie­nen im Karl-May-Verlag

Klappentext: Karl May ist ein Phänomen. Über kaum einen anderen deutschen Schriftsteller ist so viel geschrieben worden wie über ihn. Der Umfang der Se­kun­därliteratur übersteigt inzwischen um ein Vielfaches den seines Werkes. Mehrere, zum Teil umfangreiche Monografien erwecken den Eindruck, über das Leben und Werk des Erfolgsschriftstellers sei längst alles erforscht. Tatsächlich aber steht die Karl-May-Forschung noch immer am Anfang. Dies gilt insbeson­dere für die Bio­grafie Karl Mays. Sie kann nur auf der Grundlage des umfangrei­chen schriftlichen Nachlasses des Schriftstellers, insbesondere in Kenntnis sei­ner Briefe, geschrieben werden. Da dies bis heute nicht geschehen ist, werden bis in die Gegenwart hinein Fehler weiterkolportiert, sind zentrale Ereignisse und Zusammenhänge im Leben Karl Mays noch immer unbekannt.

Die »Karl-May-Chronik« wertet erstmals nicht nur die gesamte Forschungslite­ra­tur und die zeitgenössische Presse aus, sondern entstand auf der Grundlage der vollständigen Erschließung des Nachlasses von Karl May. Darüber hinaus wurden intensive eigene Forschungen in öffentlichen und privaten Archiven un­ternommen. Das Ergebnis ist die umfassendste und zuverlässigste biografi­sche Darstellung zu Karl May, die es jemals gegeben hat und voraussichtlich jemals geben wird. Zahl­reiche, zu einem großen Teil bisher unbekannte Origi­naldokumente machen die Chronik nicht nur zu einem unverzichtbaren Grund­lagenwerk für jede weitere Be­schäftigung mit Karl May, sondern erlauben es auch, ein unvergleichliches Leben mit all seinen Irrungen und Widersprüchen wie einen Roman nachzuerleben.

Ort: Homburger Straße 8II | 14197 Berlin-Wilmersdorf

5. Mai 2007
15:00 Uhr
Vereinslogo

Freundeskreis Karl May Berlin—Brandenburg e. V.

3. Ordentliche Mitgliederversammlung

Geschlossene Gesellschaft

Aus der Tagesordnung: Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden | Finanzbe­richt des Geschäftsführers | Bericht der Kassenprüfer | Entlastung des Vor­stands | Karl-May-Aktivitäten in Berlin 2007 | Aussprache

Ort: Homburger Straße 8II | 14197 Berlin-Wilmersdorf

23. Juni 2007
15:00 Uhr
Vereinslogo

Freundeskreis Karl May Berlin—Brandenburg e. V.

Karl May — vom Straftäter zum Erfolgsschriftsteller

Freundeskreis-Veranstaltung (10)

Seul

Vortrag: Jürgen Seul

Informationen: Referent Jürgen Seul (Bad Neuenahr), bekannt als Autor der »Juristischen Schriftenreihe« der Karl-May-Gesellschaft, widmet sich nach kur­zer Beschreibung von Karl Mays Straftaten seinem Täterprofil, erörtert seine Zurech­nungsfähigkeit, berichtet über Mays Inhaftierungen und ihre Folgen, ins­besondere mit Blick auf die literarische Verarbeitung derselben und zeichnet das Bild des vorbestraften Schriftstellers in der Öffentlichkeit nach.

Ort: Homburger Straße 8II | 14197 Berlin-Wilmersdorf

30. August 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Ottomeyer

Deutsches Historisches Museum

Karl May — Imaginäre Reisen — Eröffnungsfeier

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums

Schlüterhof

Es sprachen:

  • Prof. Dr. Hans Ottomeyer (Generaldirektor des Deutschen Historischen Muse­ums)
  • Dr. Johannes Zeilinger (Kurator der Ausstellung — Vorsitzender der Karl-May-​Gesellschaft)
  • Günter de Bruyn (Schriftsteller)

Ort: Schlüterhof des Zeughauses | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

31. August 2007
bis
27. Januar 2008
täglich 10—18:00 Uhr
DHM-Logo DHM1 DHM2

Deutsches Historisches Museum

Karl May — Imaginäre Reisen
Karl May — Imaginary Journeys

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums

Kuratoren: Dr. Johannes Zeilinger und Dr. Sabine Beneke

Programmtext: Winnetou, Old Shatterhand und Kara Ben Nemsi — Bücher, Frei­lichtbühnen und Filme haben diese Helden berühmt und ihren Erfinder welt­weit bekannt gemacht. Heute gilt Karl May (1842—1912) als Jugendschrift­steller. Zu seinen Lebzeiten erreichte May jedoch eine Leserschaft von der Dienstbotenkam­mer bis zum Kaiserhaus.

In seinen Reiseerzählungen versetzt May seine Leser in den Wilden Westen, den Orient und nach Afrika. Über Jahrzehnte behauptet der Autor, diese Aben­teuer tatsächlich bestanden zu haben: Ja, ich bin Kara Ben Nemsi, schreibt er und be­zeugt dies durch Photographien seiner Verkleidungskunst. In Wahrheit hat der Weltreisende seine sächsische Heimat kaum je verlassen. Mays Auf­stieg zum Er­folgsautor vollzieht sich vor dem Hintergrund des Deutschesn Kai­serreichs. Reise­berichte, Landkarten und Abbildungen führen einem wachsen­den Publikum ent­fernte Menschen und Gegenden vor Augen.

Die unbekannte Welt wird für Karl May zu einer authentisch geschilderten Büh­ne für den alten Kampf zwischen Tugenden und Lastern. Seine Helden vertre­ten christliche Moral und deutsche Kultur und prägen für Generationen die mo­rali­schen Leitbilder.

Die Ausstellung zeigt Mays Aufstieg vom armen Webersohn zum deutschen Best­sellerautor anhand seines erstmals ausgestellten Nachlasses. Zahlreiche Gemälde, Zeichnungen, Photographien und Zeugnisse indianischer und afrika­nischer Kultur erschließen den kulturgeschichtlichen Entstehungszusammen­hang seiner Erzäh­lungen.

Umfangreiches Begleitprogramm bestehend u. a. aus Vorträgen und Filmvor­führungen, weiter unten im Einzelnen chronologisch aufgeführt.

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — Ausstellungshalle von I. M. Pei | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin-Mitte

Eintritt: 5 €, Jugendliche bis 18 Jahre frei

Begleitprogramm:

Führungen: regulär Mo + Sa 15 Uhr, So 11 + 15 Uhr; Dauer: 60 Minuten; 4,— € pro Person (bis 18 Jahre frei) | Vereinbarte Gruppenführungen: 60,— € zzgl. Eintritt | Führungen für Schulklassen: 1,— € pro Person (Eintritt frei)

1. September 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Unter Geiern

Spielfilm (YUG/I/D/F Rialto/Constantin 1964)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

1. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Der Schatz im Silbersee

Spielfilm (D/YUG/F Rialto/Constantin 1962)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

2. September 2007
14:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Familienprogramm

Führung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM für Kinder ab 10 Jahren und Vorführung des Films »Winnetou«.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

Eintritt: Erwachsene 9,— €, Kinder frei

2. September 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Die Sklavenkarawane

Spielfilm E/D Neubert/Bavaria 1958)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

2. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Unter Geiern

Spielfilm (YUG/I/D/F Rialto/Constantin 1964)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

4. September 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Der Schatz im Silbersee

Spielfilm (D/YUG/F Rialto/Constantin 1962)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

5. September 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Durch die Wüste

Spielfilm (D 1936)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

7. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 1. Teil

Spielfilm (D/YUG/I Rialto/Constantin 1963)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

8. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 2. Teil

Spielfilm (D/F/I/YUG Rialto/Constantin 1964)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

9. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 3. Teil

Spielfilm (D/I/YUG Rialto/Constantin 1965)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

11. September 2007
15—18:00 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Einführungsveranstaltung für Lehrer

Durchgeführt vom Museumspädagogischen Dienst

im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — Ausstellungshalle von I. M. Pei | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin-Mitte

12. September 2007
18:00 Uhr
DHM-Logo Schnitzer

Deutsches Historisches Museum

Aufruhr am Nil — Karl May und Emin Pascha

Vortrag: Dr. Johannes Zeilinger

im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — Ausstellungshalle von I. M. Pei | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin-Mitte

12. September 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Die Söhne der Großen Bärin

Spielfilm (DDR Bosna/DEFA 1966)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

14. September 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Sumurun

Stummfilm (D 1920)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Rezension aus der International Movie Database (IMDB)

Don’t expect to see a masterpiece of the silent era nor one of the finest works directed by Ernst Lubitsch when you’ll watch »Sumurun«. This film is very far from wonders such as »The shop around the corner« or »To be or not be«. It is one of those oriental fantasies that would blossom in those days, with a story which is everything but believable and with an international cast which is every­thing but exotic. And yet — the film has its charm, for it was filmed with taste (the sets are amazing, obviously inspired by Moorish architecture like the Alham­bra of Granada and the mosque of Córdoba) and nevertheless well directed. Pola Negri was then at the height of her beauty and her performance is truly an erotic one. The rather complex narrative is about a pair of lovers (Zuleika/Sumurun, one of the numerous concubines of a sheik, and Nur-al-Din, a handsome merchant) and also two sheiks (Sumurun’s master and his son) who both covet the same young dancer (played by Pola Negri). There are moments of pure comedy and the (partly) dramatic end comes with a surprise, as for during more than an hour and a half, all the mix-ups and unlikely situations don’t prepare the viewer for a sad ending.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

15. September 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Der Schuh des Manitu

Spielfilm (D herbX/Constantin/Seven Pictures 2001)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

15. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Die Söhne der Großen Bärin

Spielfilm (DDR Bosna/DEFA 1966)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

16. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Der Schuh des Manitu

Spielfilm (D herbX/Constantin/Seven Pictures 2001)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

19. September 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 1. Teil

Spielfilm (D/YUG/I Rialto/Constantin 1963)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

22. September 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 2. Teil

Spielfilm (D/F/I/YUG Rialto/Constantin 1964)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

23. September 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 3. Teil

Spielfilm (D/I/YUG Rialto/Constantin 1965)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

26. September 2007
18:00 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Karl Mays Künstlerfreunde

Vortrag: Dr. Sven Kuhrau

im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — Auditorium im Pei-Bau | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin (Mitte)

26. September 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Karl May

Spielfilm (D TMS/Warner-Columbia 1974)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

2. Oktober 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Der Schatz der Azteken

Spielfilm (D/F/I CCC/Gloria 1965)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

6. Oktober 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Allein im Urwald [Zensurtitel] / Die Rache der Afrikanerin

Stummfilm (D John Hagenbeck 1922)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Plot: In der Tradition der Sensationsdramen der damaligen Zeit erzählt der Film die Geschichte eines Ingenieurs, der eine Erzmine und Raubtierhandel im Urwald betreibt und der Rache einer von ihm zurückgewiesenen Afrikanerin ausgesetzt ist. Die Handlung dient als Vorwand möglichst viele Raubtiere in Sszene zu set­zen, u. a. Kämpfe mit Riesenschlangen, Löwen, Panthern, Kro­kodilen und einem Orang Utan. Von der John-Hagenbeck-Film produziert, wur­den einige der Szenen im Hamburger Zoo gedreht.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

7. Oktober 2007
14:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Familienprogramm

Führung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM für Kinder ab 10 Jahren und Vorführung des Films »Winnetou«.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

Eintritt: Erwachsene 9,— €, Kinder frei

10. Oktober 2007
20:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Der Schatz der Azteken

Spielfilm (D/F/I CCC/Gloria 1965)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

11.—14. Oktober 2007
KMG-Logo

Karl-May-Gesellschaft

19. Kongress der Karl-May-Gesellschaft

Die knapp 2000 Mitglieder starke internationale Karl-May-Gesellschaft tagt in zweijährlichen Rhythmus. In diesem Jahr findet der Kongress — nach 1981 zum zweiten Mal — in Berlin statt.

Mit Ausnahme der Mitgliederversammlung und der Auktion sind alle Veranstal­tun­gen für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Programm folgt chronologisch, kenntlich gemacht durch nebenstehendes Logo.

Ort: Tagungszentrum der Katholischen Akademie | Hannoversche Straße 5 | 10115 Berlin-Mitte

11. Oktober 2007
KMG-Logo DHM-Logo

Karl-May-Gesellschaft

1. Kongresstag

13:00 Uhr

15:30 Uhr


anschl.:

16:00Uhr


18.30 Uhr



Sitzung von Vorstand und Mitarbeiterkreis der Karl-May-Gesell­schaft (nicht-öffentlich)
Eröffnung des Kongresses der Karl-May-Gesellschaft
Begrüßung durch Prof. Dr. Helmut Schmiedt, amt. Vorsitzender der KMG
Einführungsvortrag Dr. Johannes Zeilinger (Berlin):
»Karl Mays Berlin — kleine Zeitreise in das Berlin um 1900«
Vortrag Renate Stolte-Batta (Hamburg):
»Arthur Witte — ein Initiator der Karl-May-Forschung und Förderer der literarischen Volkskunde«
Empfang des Deutschen Historischen Museums für die Mitglieder der Karl-May-Gesellschaft durch dessen stellvertretenden Direktor Dr. Dieter Vorsteher und Besichtigung der Sonderausstellung zu Karl May im Pei-Bau des DHM.

Ort: Tagungszentrum der Katholischen Akademie | Hannoversche Straße 5 | 10115 Berlin-Mitte

11. Oktober 2007
21:00 Uhr
saarmann3

Holger Saarmann & Vivien Zeller

»Winnetou ist ein Christ …«
Lieder, so deutsch wie der Wilde Westen

Inhalt: siehe Premiere

Ort: Kulturhaus Mitte (Aula) | Auguststraße 21 | 10117 Berlin-Mitte

12. Oktober 2007
KMG-Logo

Karl-May-Gesellschaft

2. Kongresstag

09:30 Uhr


11:00 Uhr


14:00 Uhr

15:30 Uhr


18.00 Uhr



20.00 Uhr


Vortrag Dr. Peter Bolz (Berlin):
»Winnetou — Edler Wilder oder Edelmensch? Karl Mays Indianer­bild vor dem Hintergrund des kulturellen Evolutionismus«
Vortrag Dr. Johannes Zeilinger (Berlin):
»Könnte man nicht schaurige Details über Menschenquälerei auf­treiben?« Karl Mays Sudanromane in ihrem historischen Kontext
Vortrag Prof. Dr. Peter J. Brenner (Köln):
Karl Mays Balkan
Vortrag Prof. Dr. Dietrich Grünewald (Koblenz):
Transformierte Fantasie. Was Bilder zum Werk Karl Mays dem Le­ser bieten (können)
Ökumenischer Gottesdienst
Es zelebrieren Manfred König (ev. Pastor, Munster) und Willi Stro­band (kath. Pfarrer, Ahlen) im Kirchenraum der Katholischen Aka­de­mie.
Karl-May-Auktion
Mit Christoph Blau und Wolfgang Hermesmeier
(Nur für Mitglieder der Karl-May-Gesellschaft)

Ort: Tagungszentrum der Katholischen Akademie | Hannoversche Straße 5 | 10115 Berlin-Mitte

12. Oktober 2007
20:00 Uhr
saarmann3

Holger Saarmann & Vivien Zeller

»Winnetou ist ein Christ …«
Lieder, so deutsch wie der Wilde Westen

(Für die Teilnehmer des Kongresses der Karl-May-Gesellschaft)

Inhalt: siehe Premiere

Ort: Tagungszentrum der Katholischen Akademie | Hannoversche Straße 5 | 10115 Berlin-Mitte

13. Oktober 2007
KMG-Logo

Karl-May-Gesellschaft

3. Kongresstag

09:30 Uhr
15:00 Uhr

Mitgliederversammlung der KMG (nur für Mitglieder)
Vortrag Dr. habil. Andreas Graf (Köln):
Die Leihbibliothek in Hohenstein-Ernstthal
Ort: Tagungszentrum der Katholischen Akademie | Hannoversche Straße 5 | 10115 Berlin-Mitte

20:00 Uhr Geselliger Abend
Ort: Restaurant »Las Cucarachas« | Oranienburger Straße 38 | 10117 Berlin-​Mit­te

14. Oktober 2007
KMG-Logo

Karl-May-Gesellschaft

4. Kongresstag

10:00 Uhr





Vortrag Prof. Dr. Hans-Rüdiger Schwab (Münster):
»Ich besitze nicht einmal den nötigen Verstand, den Begriff ›Kunst‹ definieren zu können?«: Karl Mays Ästhetik
(krankheits­bedingt ausgefallen)
Pfarrer Manfred König:
[Ersatzvortrag]

Ort: Tagungszentrum der Katholischen Akademie | Hannoversche Straße 5 | 10115 Berlin-Mitte

14. Oktober 2007
19:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Zünd an, es kommt die Feuerwehr

Spielfilm (DDR DEFA 1977/78)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Plot aus dem Filmportal: Eine Moritat aus der Zeit des Sächsischen König­reiches. Die Freiwillige Feuerwehr von Siebenthal hat nichts zu tun. Als sich ihr Stamm­lokal in einem arg baufälligen Zustand befindet, der Wirt aber kein Geld für die Renovierung hat, will die Feuerwehr etwas nachhelfen, indem sie selbst Feuer legt, was aber nicht so ganz gelingt.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

19. Oktober 2007
21:00 Uhr
21. Oktober 2007
21:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Tecumseh

Spielfilm (DDR DEFA 1971/72)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

27. Oktober 2007
15:30 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Führung für Berliner Buchhändler

Das Deutsche Historische Museum Berlin und der Karl-May-Verlag Bamberg haben aus Anlass der Ausstellung Berliner Buchhändler eingeladen.

Zum Programm gehört eine Führung durch die Ausstellung durch den Kurator Dr. Johannes Zeilinger. Außerdem präsentiert Karl-May-Verleger Bernhard Schmid die neue Bildbiografie »Karl-May und seine Zeit«.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

28. Oktober 2007
14:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 1. Teil

Spielfilm (D/YUG/I Rialto/Constantin 1963)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

28. Oktober 2007
16:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 2. Teil

Spielfilm (D/F/I/YUG Rialto/Constantin 1964)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

28. Oktober 2007
18:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Winnetou 3. Teil

Spielfilm (D/I/YUG Rialto/Constantin 1965)

Vorführung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

4. November 2007
14:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Familienprogramm

Führung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM für Kinder ab 10 Jahren und Vorführung des Films »Winnetou«.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

Eintritt: Erwachsene 9,— €, Kinder frei

14. November 2007
18:00 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Karl May und die Kolportage

Vortrag: Dr. Sabine Beneke

im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — Auditorium im Pei-Bau | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin (Mitte)

16.—18. November 2007
KMG-Logo

Deutsches Historisches Museum / Karl-May-Gesellschaft

Karl May. Werk — Rezeption — Aktualität

Symposium der Karl-May-Gesellschaft und des Deutschen Historischen Mu­seums

Informationen: Karl May (1842—1912): Der Name besitzt eine ungewöhnliche Ausstrahlungskraft in Deutschland. Seit mehr als einem Jahrhundert verbindet sich mit ihm die Vorstellung von einem höchst populären, kommerziell extrem erfolgreichen Schriftsteller, und seit nun schon mehreren Jahrzehnten hat die gründliche Beschäfitgung mit seinem quantitativ gewaltigen Werk gezeigt, dass es in den vielfältigsten literatur- und kulturgeschichtlichen Zusammenhän­gen steht.

Wie konnte ein Schriftsteller, der die Vereinigsten Staaten von Amerika erst im hohen Alter für ein paar Wochen bereist hatte, über Generationen hinweg die Vorstellungen der Deutschen vom »Indianer« und vom »Wilden Westen« stär­ker beeinflussen als jede andere Quelle? Was unterscheidet den Film-Winne­tou des Pierre Brice von jener Figur, der man in Mays Romanen begegnet? Wie viel Zeithistorie steckt in den exotischen Märchen dieses Erzählers, und hat seine Darstellung des Orients etwas an sich, das von didaktischem Wert im heutigen Umfang mit jenem Gebiet ist? In welchen intertextuellen Beziehungen steht Mays Werk? Welche Besonderheiten zeichnen seine singulär anmutende Verbreitungs- und Wirkungsgeschichte aus? Das sind einige der Fragen, denen sich die Vorträge des Symposiums widmen in dem Bemühen, möglichst viele Aspekte des Gesamt­phänomens Karl May in den Blick zu bekommen.

Als Vortragende konnte Experten aus mehreren Ländern gewonnen werden; ei­nige von ihnen haben schon etliches über Karl May publiziert, andere werden die Diskussion über ihn aufgrund anderweiiger Vorarbeiten unter sehr speziel­len Per­spektiven bereichern.

Der Anlass dieses Symposiums ist die Vertiefung der derzeit laufenden Ausstel­lung »KARL MAY — Imaginäre Reisen« aus der Reihe »Kulturgeschichte« des Deutschen Historischen Museums.

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Helmut Schmiedt (Karl-May-Gesellschaft)
Dr. Dieter Vorsteher (Deutsches Historisches Museum)

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

16. November 2007
KMG-Logo

Deutsches Historisches Museum / Karl-May-Gesellschaft

1. Symposiums-Tag

15:30 Uhr

17:00 Uhr



17:30 Uhr




Besuch der Karl-May-Ausstellung des Deutschen Historischen Mu­seums. Führung Dr. Johannes Zeilinger
Begrüßungen durch den Generaldirektor des Deutschen Histori­schen Museums Prof. Dr. Hans Ottomeyer und den Vorsitzenden der Karl-May-Gesellschaft Dr. Johannes Zeilinger, gleichzeitig Ku­rator der May-Ausstellung
Öffentlicher Abendvortrag
Presenting Indian Culture and History from an Indian Perspective: The National Museum of the American Indian in Washington, D.C.
Dr. W. Richard West (Director of the National Museum of the American Indian, Washington, D.C.)

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

17. November 2007
KMG-Logo

Deutsches Historisches Museum / Karl-May-Gesellschaft

2. Symposiums-Tag

ZUR BIOGRAFIE VON KARL MAY
Moderation: Prof. Dr. Helmut Schmiedt, Koblenz

09:45 Uhr


11:00 Uhr


11:45 Uhr

Dr. Johannes Zeilinger, Berlin:
The Past is made to make sense. Die Autobiografie Karl Mays und das menschliche Gedächtnis
Rudi Schweikert, Mannheim:
Der Illusionist als Allusionist und Abschreiber. Überlegungen zur In­tertextualität bei Karl May
Prof. Dr. Wilhelm Brauneder, Wien:
Realität — Überlieferung — Dichtung: Karl Mays USA- Kenntnisse

TEXTANALYSEN
Moderation: Dr. Dieter Vorsteher, DHM

14:00 Uhr


14:45 Uhr

16:00 Uhr


16:45 Uhr



Dr. Harald Eggebrecht, München:
Ludwig al Raschid — oder wie der bayerische König in Karl Mays reißende Märchen geriet
Barbara Drucker, Wien:
Tränen um Winnetou
Dr. Jürgen Zimmerer, Sheffield:
Imperialer Supermann. Kara Ben Nemsi, Old Shatterhand und die kolonialen Traumwelten des Wilhelminismus
Dr. Frank Degler, Mannheim:
Gender und Genre in »Der Schuh des Manitu«. Körperliche Komik im intermedialen Spannungsfeld zwischen May, Wendlandt und Bully Herbig

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

18. November 2007
KMG-Logo

Deutsches Historisches Museum / Karl-May-Gesellschaft

3. Symposiums-Tag

Moderation: Prof. Dr. Helmut Schmiedt, Koblenz
LITERARISCHE VERGLEICHE

09:00 Uhr


09:45 Uhr


Dr. Andreas Degen, Bratislava:
Zwei Männer und eine Heldin: Maskerade und Geschlecht in Karl Mays und Leopold von Sacher-Masochs Wanda-Novellen
Olcay Akyildiz, Istanbul:
Zwei träumende Autoren: Karl May und Ahmet Mithat und ihre Ima­ginationen von Orient und Okzident

KARL-MAY-REZEPTION

11:00 Uhr



11:45 Uhr


Dr. Ulrich Scheinhammer-Schmid, Neu-Ulm:
»Wenn ich sterbe, werden Millionen Taschentücher nass« —
Pierre Brice. Winnetous Tod im Roman, im Film und in der May-Re­zeption
Prof. Dr. Maria E. Brunner, Schwäbisch Gmünd:
Literarische Karl-May-Rezeption bei Norbert Gstrein »Das Hand­werk des Tötens« und Arno Schmidt

Moderation: Dr. Sabine Beneke, DHM/Dr. Sven Kuhrau, Berlin

14:00 Uhr


14:45 Uhr



15:30 Uhr

Dana Weber, Bloomington:
Inszenierte Überlieferung. Identitätsstiftende Theatralität in den Karl-May-Festspielen
Dr. Wolfgang Willmann, Iserlohn:
Die Wirkung von Karl May auf die Marketingstrategie von Herstel­lern in Konsumgütermärkten. Beitrag zur Analyse der Kommerzia­lisie­rung des Schriftstellers
Dr. Johannes Zeilinger:
Fazit und Schlusswort

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

21. November 2007
18:00 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Reiseerzählungen und Authentizität

Vortrag: Heike Hartmann

im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — Auditorium im Pei-Bau | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin (Mitte)

21. und 22. November 2007
jeweils
21:30 Uhr
saarmann3

Holger Saarmann & Vivien Zeller

»Winnetou ist ein Christ …«
Lieder, so deutsch wie der Wilde Westen

(Für die Teilnehmer des Kongresses der Karl-May-Gesellschaft)

Inhalt: siehe Premiere

Ort: Zebrano-Theater | Sonntagsstraße 8 | 10245 Berlin-Friedrichshain

2. Dezember 2007
14:00 Uhr
DHM-Logo Film

Deutsches Historisches Museum

Familienprogramm

Führung im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM für Kinder ab 10 Jahren und Vorführung des Films »Winnetou«.

Ort: Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin-Mitte

Eintritt: Erwachsene 9,— €, Kinder frei

9. Dezember 2007
15:00 Uhr
DHM-Logo

Deutsches Historisches Museum

Durch die Wüste zum Silbersee

Lesung: Dr. Johannes Zeilinger

im Rahmen des Begleitprogramms zur Karl-May-Ausstellung des DHM

Ort: Deutsches Historisches Museum (DHM) — 2. Stock im Pei-Bau | Hinter dem Gießhaus 3 | 10117 Berlin (Mitte)

12. Dezember 2007
19:00 Uhr
Vereinslogo

Freundeskreis Karl May Berlin—Brandenburg e. V.

Adventsfeier des Freundeskreises

Vereinslogo

Geschlossene Gesellschaft

Ort: Homburger Straße 8II | 14197 Berlin-Wilmersdorf